Start Mannschaften Saison-Archiv Sponsoren Verein Sportstätten Fotos Kontakt Impressum

1. Mannschaft
Punktspiel
Sonnabend, 20.04.2024
um 12:45 Uhr Heimspiel gegen
FSV Oderwitz 02

2. Mannschaft
Punktspiel
Sonnabend, 20.04.2024
um 15:00 Uhr Auswärts bei
SCE Bahratal/Berggießhübel

Nachwuchsspiele


    Sp Pk
1 FV Eintracht Niesky 22 52
2 Dresdner SC 1898 22 51
3 FSV Oderwitz 02 22 37
4 SG Dresden Striesen 22 36
5 SV Wesenitztal 21 36
6 FSV 1990 Neusalza-Spremberg 22 33
7 TSV Rotation Dresden 1990 22 30
8 SG Weixdorf 22 29
9 Radeberger SV 22 29
10 Hoyerswerdaer FC 22 27
11 SV Post Germania Bautzen 22 27
12 BSV 68 Sebnitz 22 26
13 Königswarthaer SV 21 24
14 FV Blau-Weiß Zschachwitz 22 21
15 SG Crostwitz 1981 22 21
16 VfB Weißwasser 1909 22 17

    

    


SV Wesenitztal - SG Weixdorf 2:0 (1:0)

1. Mannschaft











Zur ungewohnten Anstoßzeit, gastierte am Sonntag die SG Weixdorf zum 6 Punkte-Spiel im Wesenitztal, in das die Hausherren deutlich besser starten. Bereits in der 7. Minute bietet sich zentral, für den vor der Partie zusammen mit Trainer Uwe Rahle und Eric-Pascal Plodek verabschiedeten Nhat-Nam Nguyen, die erste Gelegenheit. Nur kurze Zeit später ist dann Martin Schiefner nach schönem Diagonalball von Stephan Schöne zur Stelle und vollendet zum 1:0 (11.) ins lange Eck. 

In der Folge sind die Gastgeber weiter spielbestimmend. Und so bieten sich in den nächsten Minuten mehrere Möglichkeiten für einen weiteren Treffer. In der 28. Minute treten dann auch die Gäste aus Weixdorf erstmals offensiv in Erscheinung. Aber der Kopfball nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld trifft nur das Außennetz. Auf der anderen Seite bieten sich dem SVW abermals zwei guten Gelegenheiten. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß passt Tilmann Neubert vor das Tor der Gäste, wo der eingelaufene Schiefner die Eingabe denkbar knapp verpasst. Nur eine Minute später die nächste Chance für Martin Schiefner. Nach guter Vorarbeit des stark aufspielenden Gregor Hoppadietz, trifft der Goalgetter der Hausherren jedoch nur das Außennetz. Und so hätte sich die Chancenverwertung vor der Halbzeitpause beinahe noch gerächt. Aber der Abschluss von Krönert touchiert nach einer zu kurz verteidigten Ecke nur den Querbalken (45.).

Im zweiten Abschnitt ist den Gastgebern plötzlich die Nervosität anzumerken. Selbst das 2:0 von Gregor Hoppadietz per direktem Eckball, bei dem der Gästetorwart eine unglückliche Figur abgibt, kann die Anspannung scheinbar nicht verringern. Immer wieder versuchen nun die Weixdorfer, die mit zunehmender Spielzeit häufig auch mit langen Bällen ihr Heil in der Offensive suchen, zum Torerfolg zu gelangen. Und so ist auch Torhüter Eric mehrfach gefordert. Doch sowohl gegen Pecher – eine Szene in der die Gäste Strafstoß fordern - als auch gegen die eingewechselten Richter und Schipp, behält Droßel die Oberhand. Am Ende gelingt es mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung den verdienten und dringend benötigen Heimsieg einzufahren.

Tore SVW: Martin Schiefner, Gregor Hoppadietz

SVW mit: Droßel, Plodek (89. Steglich), Graage, Schöne, Kabboth, Neubert, Mehnert, Lauterbach (87. Leuner), Hoppadietz, Nguyen (58. Vieweg), Schiefner

Eisold, 19.06.2023 Zurück